Bauleitplanung und Windenergie – Zum Verhältnis von Raumordnungsplanung zur Bauleitplanung (2015)

Das Verhältnis von Raumordnungsplanung zur Bauleitplanung hat beim weiteren Ausbau der Windenergie große Bedeutung, weil auf beiden Planungsebenen Entscheidungen zur planungsrechtlichen Absicherung der Windenergienutzung im Außenbereich getroffen werden. In Nordrhein-Westfalen können die Regionalpläne sogenannte Vorranggebiete (ohne die Wirkung von Eignungsgebieten) für die Windenergie vorsehen. Diese raumordnerischen Festlegungen beeinflussen wiederum die kommunale Flächennutzungsplanung zur Ausweisung von Konzentrationszonen. Das übersichtliche Hintergrundpapier der Fachagentur Windenergie an Land e.V. beleuchtet diese Zusammenhänge.

Kategorie: 
Bibliothek